Skip to main content

VINYL BUS-Termine vom 26.11. bis 23.12. sind abgesagt

22. November 2021

Liebe Leute,

hiermit sage ich die anstehenden VINYL BUS-Termine vom 26.11. bis 23.12. ab. Ich habe lange überlegt, wie ich am besten mit der derzeit eskalierenden Corona-Lage umgehe, schlussendlich bin ich zu dem Ergebnis gekommen, dass eine Tour-Absage der Situation am ehesten gerecht wird.

Ich habe bei den vergangenen 23 Terminen viel Wert darauf gelegt, dass es im VINYL BUS sicher ist und niemand ein schlechtes Gefühl dabei haben muss, auf durchaus engem Raum nach Platten zu stöbern. Das ist gut gelungen, auch weil neben den ganzen Sicherheitsvorkehrungen rund 99% meiner Gäste geimpft oder genesen waren. Tatsächlich hatte ich vor Ort also eine 2G-Situation, ohne dass sie eingefordert wurde. Ich denke jedoch, dass in den kommenden Wochen selbst 2G keine ideale Lösung mehr ist, und das ganz losgelöst von meinem Projekt.

Fakt ist, dass Geimpfte Corona übertragen und sich damit infizieren können. Noch wichtiger aber ist die Tatsache, dass dieses Risiko mit nachlassendem Schutz der Impfung steigt. Um den bestmöglichen Schutz zu (re)aktivieren, sollte rund fünf, sechs Monate nach der Zweitimpfung die dritte Impfung folgen. Aktuell verlangen in Deutschland rund 28 Millionen Menschen nach diesem sogenannten Booster, hinzu kommen die, die sich aufgrund der verschärften Maßnahmen nun doch schützen wollen.

Als es noch flächendeckend Impfzentren gab und die Maschine gut geölt lief, konnten in der Spitze täglich bis zu einer Million Leute bedient werden. Nach der Rechnung wäre man kurz vor Weihnachten aus dem Gröbsten raus, was in der Lage, in der wir uns gerade befinden, schon nicht gerade früh wäre. Leider sind wir von so einer Quote aktuell aber weit entfernt. Auch weil Hausärzte den Job fast im Alleingang erledigen müssen, trifft derzeit eine enorme Nachfrage auf ein vergleichsweise geringes Angebot. Dass jetzt der Elefant durchs Nadelöhr gequetscht werden muss, hat zur Folge, dass viele Leute auf ihre dritte Impfung warten müssen – und in der Zwischenzeit nicht hinreichend geschützt sind. Ich finde, dass man das ernst nehmen muss. Zumindest möchte ich unter diesen Umständen keine Termine absolvieren.

Ja, womöglich wäre 2G+ eine Option, darüber habe ich natürlich nachgedacht. Aber das würde die Anzahl der möglichen Gäste wohl deutlich einschränken, zumal nicht absehbar ist, ob die beglaubigten Tests überhaupt so lückenlos verfügbar sein werden. Schließlich wird es auch hier zu einer großen Nachfrage kommen. Für mich besteht eh keine Not, mit dem Kopf durch die Wand zu müssen. Schallplatten werden ja nicht schlecht. Ich finde es daher in jedem Fall richtiger, abzuwarten, bis ein Besuch im VINYL BUS für alle wieder unbeschwert und unkompliziert sein kann. Und ich bin sicher, dass das im kommenden Jahr der Fall sein wird. Ich wünsche euch in der Zwischenzeit alles Gute!
Michael Lohrmann

Termine im September 2021

7. September 2021

Liebe Leute, da es aktuell keine Einschränkungen für den Einzelhandel gibt, habe ich mich dazu entschlossen, im VINYL BUS vorerst ohne Terminvergabe zu arbeiten.

Es kann also jeder wie gewohnt einfach so zum Bus kommen. Für mich ist es nach 18 Monaten Pause wichtig, vor Ort Erfahrungen zu sammeln. Abhängig vom Ablauf der Termine und den daraus gewonnenen Erkenntnissen, kann es zu einer Neubewertung der Situation kommen. Obwohl es keine Beschränkungen für den Einzelhandel gibt, werde ich maximal sechs Personen zeitgleich in den Bus lassen. Der Einlass wird im 3G-Verfahren erfolgen, wobei ich davon ausgehe, dass die allermeisten von euch geimpft sein werden – die ersten Termine werden Auskunft darüber geben, ob ich mit meiner Vermutung richtig liege. 

Ich möchte an dieser Stelle anmerken, dass ich die alltägliche Gefahr, sich mit Covid19 zu infizieren und schwer zu erkranken, eindeutig bei denen sehe, die nicht geimpft sind. Die Entscheidung, ob sich jemand impfen lässt oder nicht, kann am Ende nur jeder für sich treffen – wer sich gegen eine Impfung entscheidet, muss dann aber auch mit dem Risiko leben, sich mit Covid19 zu infizieren und ggfls. einen schweren Verlauf durchzumachen. Dieses Szenario ist aus meiner Sicht deutlich wahrscheinlicher als Schaden zu nehmen durch eine Impfung. 

Abschließend: Eine Desinfektion der Hände am Eingang ist ebenso selbstverständlich wie die Maskenpflicht im Bus. Um einen konstanten Luftaustausch zu garantieren, werden die 14 Seitenfenster im Bus und die Dachluke geöffnet sein. Wenn ihr Rückfragen habt oder die Raritätenliste anfordern wollt, schreibt mir gerne an kontakt@vinylbus.de


VINYL BUS - es geht wieder weiter!

1. September 2021

Liebe Leute, nach ziemlich genau 18 Monaten Stillstand geht es am 12. September endlich weiter mit dem VINYL BUS. Um die Sicherheit aller Besucher zu gewährleisten, gelten bei den kommenden Terminen folgende Regeln:

  • Einlass nur mit 3G, sprich: ihr müsst geimpft, genesen oder offiziell getestet sein
  • Im Bus muss eine FFP2-Maske getragen werden, die Hände werden am Eingang desinfiziert
  • Die 14 Seitenfenster des Busses werden geöffnet sein, um einen konstanten Luftaustausch zu gewährleisten
  • Auch wenn es derzeit keine Kapazitätsbeschränkungen im Einzelhandel gibt, werden lediglich sechs Personen zeitgleich in den Bus gelassen
  • Für die Daten bis Ende September müssen keine Termine im Vorfeld gebucht werden

Updates zu den Daten findet ihr immer auf dieser Seite. Schaut am besten am Tag vor dem Wunschtermin vorbei, um euch auf den aktuellen Stand zu bringen – es ist ja leider nicht auszuschließen, dass sich Dinge kurzfristig ändern.

An dieser Stelle noch ein inhaltlicher Hinweis: Das Lager ist derzeit mit rund 30.000 LPs proppenvoll und ich werde die Qual der Wahl haben, mit welchen Platten ich den VINYL BUS zum Comeback bestücke. Raritäten werden fortan aber nicht mehr zum „normalen Programm“ gehören, stattdessen bringe ich Tonträger ab 100,- Euro nur noch per Vorbestellung mit. Wenn ihr eine Mail an kontakt@vinylbus.de schickt, sende ich euch ein Excel-Sheet, in dem rund 1.500 Titel aufgelistet sind – ihr könnt euch dann Platten aussuchen, die ich zu einem Termin mitbringen soll. Es besteht vor Ort aber kein Zwang, die Platte kaufen zu müssen! Ich benötige die Liste mit euren Wunschtiteln zwei Tage vor dem Termin, den ihr besuchen wollt.

Zu den Tourdaten